September
Kosmos Kammermusik – casalQuartett

Kosmos Kammermusik – casalQuartett

casalQuartett (Foto: Marco Borggreve)

Kosmos Kammermusik – casalQuartett

Sun 02. Oct 2022 17.00 Kleine Tonhalle
casalQuartett
Felix Froschhammer Violine
Rachel Späth Violine
Markus Fleck Viola
Sebastian Braun Violoncello
Anton Eberl Streichquartett g-Moll op. 13 Nr. 3
Ludwig van Beethoven Streichquartett Nr. 9 C-Dur op. 59 Nr. 3 «Rasumowsky»
Bedřich Smetana Streichquartett Nr. 1 e-Moll «Aus meinem Leben»
Prices CHF 85 / 75 / 60 / 40 / 30
Organizer Tonhalle-Gesellschaft Zürich AG
Programme Notes
Kosmos Kammermusik: casalQuartett

Wer ist der bessere Komponist: Ludwig van Beethoven oder Anton Eberl? Die Zeitgenossen der beiden haben diese Frage durchaus hitzig diskutiert, und es kam immer wieder vor, dass der Mozart-Schüler Eberl bessere Kritiken erntete als Beethoven. Ein Rezensent der «Allgemeinen musikalischen Zeitung» etwa rühmte ihn für seine mit «so viel Genie und Kunst» gestalteten Sinfonien, während er bei Beethoven das «Grelle und Bizarre» bemängelte. Nun ermöglicht das Schweizer Casal Quartett einen erneuten Vergleich, indem es ein Eberl-Quartett Beethovens «Rasumowsky»-Quartett gegenüberstellt. Das ist kein Zufall: So intensiv sich das Ensemble jeweils mit den Partituren auseinandersetzt, es geht den vier Musiker*innen in ihren Programmen stets auch um die biografischen und gesellschaftlichen Hintergründe der Werke. 

Smetanas Streichquartett «Aus meinem Leben» liefert diesen Hintergrund dann gleich in der Musik mit – etwa in jenem hohen E, mit dem er im Finale das Pfeifen darstellte, das ihn mit zunehmender Taubheit plagte.