Juni
Bomsori Kim spielt Nielsen

Bomsori Kim spielt Nielsen

Bomsori Kim (Foto: Kyutai Shim)

Bomsori Kim spielt Nielsen

Mi 04. Okt 2023 19.30 Uhr Grosse Tonhalle
Restkarten
Do 05. Okt 2023 12.15 Uhr Grosse Tonhalle
Do 05. Okt 2023 18.30 Uhr Grosse Tonhalle
Fr 06. Okt 2023 18.00 Uhr Kleine Tonhalle
Fr 06. Okt 2023 19.30 Uhr Grosse Tonhalle
Tonhalle-Orchester Zürich
Paavo Järvi Music Director
Bomsori Kim Violine
Ludwig van Beethoven Ouvertüre «Die Weihe des Hauses» C-Dur op. 124
Carl Nielsen Violinkonzert op. 33
Pause Johannes Brahms Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68

Prélude

06. Okt 2023, 18.00 Uhr
Kleine Tonhalle
Künstlergespräch und Kammermusik

BEETHOVEN // OPUS 360

06. Okt 2023, 18.00 Uhr
Vestibül
Virtual-Reality-Spiel zum Ausprobieren, von 18 Uhr bis Konzertbeginn. Mehr Infos

Preise CHF 170 / 135 / 110 / 85 / 40
Veranstalter Tonhalle-Gesellschaft Zürich AG
Programmheft
Beethoven, Nielsen, Brahms
Idagio
Playlist Beethoven, Nielsen, Brahms

In ihrer südkoreanischen Heimat ist sie ein Star – und deshalb ein Glücksfall als Solistin für die Auftritte unseres Orchesters in Seoul. Aber bevor es losgeht, gibt die an der Juilliard School ausgebildete und längst auch auf bedeutenden westlichen Podien angekommene Bomsori Kim mit Carl Nielsens Violinkonzert ihr Debüt in der Tonhalle Zürich. Nielsen war war selbst ein begabter Geiger, der schon früh an Dorffesten spielte und nach seinem Studium eine Orchesterstelle am Königlichen Theater in Kopenhagen übernahm. Sein einziges Violinkonzert komponierte er mit 46 Jahren und hohen Ansprüchen an die Musiker*innen wie auch an sich selbst: Er wollte es «inhaltsreich, populär und brillant, ohne oberflächlich zu sein». Dazu gibt es Werke von Beethoven und Brahms, die Paavo Järvi und das Orchester ebenfalls auf ihre Asientournee mitnehmen werden.